• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

SPAIK

Sozialphobie und -angstinventar für Kinder

1. Auflage 2001

von S. Melfsen, I. Florin, A. Warnke

Paper and Pencil

Auf Lager

87,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

76,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

36,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

15,90 €
inkl. USt.

Auf Lager

14,40 €
inkl. USt.

HTS 5

Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 5)

* HTS 5 benötigt einen HTS 5-Online-Portalzugang

Weitere Informationen zu den Software-Produkten finden Sie im Bereich eTesting.

Auf Lager

280,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

60,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

4,50 €
inkl. USt.

HTS 4

Wichtiger Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 4)

* HTS 4 Nachbestellungen sind nur noch bis zum 30.11.2018 möglich. Der Support endet zum 31.12.2018.

Weitere Informationen zum Umstieg auf HTS 5 Online finden Sie im Bereich eTesting.

Auf Lager

45,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

3,50 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Kinder von 8;0 bis 16;11 Jahren. Zur Untersuchung von Sozialphobien und sozialen Ängsten im Kindes- und Jugendalter.

Sprachfassungen

Dieses Testverfahren ist auch in englischer Sprache lieferbar.

Inhalt

Das SPAIK gibt 26 Situationen vor, die somatische, kognitive und Verhaltensaspekte der Sozialphobie im Kindes- und Jugendalter in einer großen Bandbreite repräsentieren. Bei 16 Situationen bzw. Items werden mehrere (bis zu vier) Unteraspekte erfasst. Die Beantwortung erfolgt auf einer dreistufigen Likert-Skala. Beim SPAIK handelt es sich um die deutschsprachige Adaptation des "Social Phobia and Anxiety Inventory for Children (SPAI-C)" von Beidel et al. Die Konstruktion des Inventars erfolgte vor dem Hintergrund der internationalen Diagnosekriterien.

Zuverlässigkeit

Die interne Konsistenz beträgt α = .92, die Retestreliabilität nach vier Wochen rtt = .84. Die durchschnittliche Trennschärfe der Items liegt bei .55, die durchschnittliche Itemschwierigkeit bei .48. Die Einfaktorstruktur konnte mehrfach repliziert werden.

Testgültigkeit

Korrelationen mit der „Social Anxiety Scale for Children – Revised – Deutsche Version“ von r = .59 bis .73 sowie mit Skalen des AFS und dem KAT sprechen für die Konstruktvalidität des Verfahrens. Der Test diskriminiert zuverlässig zwischen sozialphobischen und sozial nicht ängstlichen Kindern und Jugendlichen sowie zwischen sozialphobischen Kindern und Jugendlichen und solchen mit anderweitigen Angststörungen.

Normen

Geschlechtsspezifische Normen (N = 1.197) für die Altersbereiche 8;0–10;11 sowie 11;0–13;11 und 14;0–16;11 Jahre. Die Rohwerte lassen sich in T-Wert- und Prozentrangbänder transformieren.

Bearbeitungsdauer

Etwa 20-30 Minuten.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2001.

Copyright-Jahr

2001

Ref-ID: 20388