Test-Neuerscheinungen

Mai 2019

April 2019

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5®-Störungen – Klinische Version

SCID-5-CV

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5®-Störungen – Klinische Version

Das SCID-5-CV ist ein halbstrukturiertes Interview für die Diagnostik von psychischen Störungen nach DSM-5. Es leitet den Anwender Schritt für Schritt durch den diagnostischen Prozess. Jedem DSM-5-Kriterium sind entsprechende Interviewfragen zugeordnet, die den Interviewer bei der Beurteilung des Kr…

mehr dazu

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeitsstörungen

SCID-5-PD

Strukturiertes Klinisches Interview für DSM-5® – Persönlichkeitsstörungen

Das SCID-5-PD ist ein halbstrukturiertes diagnostisches Interview, mit dem die zehn im DSM-5 enthaltenen Persönlichkeitsstörungen der Cluster A, B und C sowie Störungen der Kategorie „Andere Näher Bezeichnete Persönlichkeitsstörung“ erfasst werden können. Jedem DSM-5-Kriterium sind entsprechende Int…

mehr dazu

Potsdamer Intelligenztest für das Vorschulalter

PITVA

Potsdamer Intelligenztest für das Vorschulalter

Der PITVA ermöglicht die weitgehend sprach- und kulturfreie Erfassung der Grundintelligenz von Kindergartenkindern anhand von drei Untertests. Im Untertest Bilderreihen besteht die Aufgabe des Kindes darin, zwischen mehreren Bildern dasjenige auszusuchen, das nicht zu den übrigen passt. Im Untertest…

mehr dazu

Erzähl- und Lesekompetenzen erfassen bei 4- bis 5-jährigen Kindern

EuLe 4–5

Erzähl- und Lesekompetenzen erfassen bei 4- bis 5-jährigen Kindern

Das Verfahren ermöglicht eine dem Entwicklungsstand angepasste, umfassende Beurteilung der Erzählfähigkeiten und der frühen schriftsprachrelevanten Kompetenzen von Kindern im Altersbereich von 4;0 bis 5;11 Jahren. Insgesamt liegen fünf Skalen vor, die folgende Bereiche überprüfen: Erzählkompetenz, S…

mehr dazu

Fragebogen zur Leistungsmotivation für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse – Revision

FLM 3-6 R

Fragebogen zur Leistungsmotivation für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse – Revision

Der FLM 3–6 R ist ein Selbsteinschätzungsfragebogen für Schülerinnen und Schüler. Der Fragebogen erfasst motivationale, volitionale und emotionale Merkmale der Leistungsmotivation mit den Skalen: Leistungsstreben (LB), Ausdauer (AUS), Anstrengungsvermeidung (AV), Angst vor Erfolg (AE) und Prüfungsan…

mehr dazu

Work Design Questionnaire

WDQ

Work Design Questionnaire

Der WDQ ist ein Instrument zur Analyse von Arbeitsplätzen. Er dient der Identifikation von Schwachstellen in Bereichen der Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation. Das Verfahren kann darüber hinaus auch die Stärken bzw. Ressourcen eines Arbeitsplatzes aufdecken und zur Evaluation des Erfolgs von v…

mehr dazu

Bilder-Angst-Test – Revision

BAT-R

Bilder-Angst-Test – Revision

Der BAT-R ist ein bildbasiertes Verfahren zur Erfassung der bewegungsbezogenen Ängstlichkeit von Kindern im Grundschulalter. Der Fragebogen umfasst 12 zeichnerisch dargestellte Bewegungssituationen, davon 6 Situationen in der Sporthalle (SH: Sporthallen-Skala) und 6 Situationen im Schwimmbad (SW: Sc…

mehr dazu

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision (CFT 20-R) mit Wortschatztest (WS) und Zahlenfolgentest (ZF) – Revision (WS/ZF-R)

CFT 20-R mit WS/ZF-R

Grundintelligenztest Skala 2 – Revision (CFT 20-R) mit Wortschatztest (WS) und Zahlenfolgentest (ZF) – Revision (WS/ZF-R)

Der CFT 20-R erfasst das allgemeine intellektuelle Niveau (Grundintelligenz) im Sinne der „General Fluid Ability“ nach Cattell. Diese kann umschrieben werden als Fähigkeit, figurale Beziehungen und formallogische Denkprobleme mit unterschiedlichem Komplexitätsgrad zu erkennen und innerhalb einer bes…

mehr dazu

März 2019

Februar 2019

Januar 2019

Dezember 2018

November 2018

Oktober 2018

Deutscher Mathematiktest für dritte Klassen

DEMAT 3+

Deutscher Mathematiktest für dritte Klassen

Der DEMAT 3+ ist zur ökonomischen Erfassung der Mathematikleistung einer gesamten Schulklasse geeignet. Das Verfahren stimmt in den wesentlichen Bereichen mit den aktuellen Bildungsstandards überein. Die drei Bereiche Arithmetik, Sachrechnen und Geometrie sind in neun Aufgabentypen mit insgesamt 31 Items gegliedert.

mehr dazu

Non-verbaler Intelligenztest

SON-R 2-8

Non-verbaler Intelligenztest

Der SON-R 2-8 ist ein Intelligenztestverfahren für alle Kinder im Alter von 2;0 bis 8;0 Jahren. Durch seinen sprachfreien Charakter eignet sich das Verfahren auch besonders gut für Kinder mit Schwierigkeiten und Einschränkungen auf dem Gebiet der Sprach- und Sprechentwicklung und der Kommunikation.

mehr dazu

Ein Leseverständnistest für Erst- bis Siebtklässler – Version II

ELFE II

Ein Leseverständnistest für Erst- bis Siebtklässler – Version II

ELFE II erfasst die Leseverständnisleistung, die Leseflüssigkeit und die Lesegenauigkeit auf der Wort-, Satz- und Textebene. Die Subtestergebnisse werden zu einem Gesamtergebnis verrechnet. Zusätzlich ermöglicht das Verfahren verschiedene differenzielle Auswertungen (auffällige Diskrepanzen zwischen…

mehr dazu

Screeningverfahren für Exekutivfunktionen

SEF

Screeningverfahren für Exekutivfunktionen

Schwerpunkt des SEF bildet die stichprobenartige Untersuchung der Inhibition, der Umschaltfähigkeit, der Handlungsflüssigkeit, der höheren motorischen Kontrolle sowie des Arbeitsgedächtnisses, welche in 15 Items überprüft werden. Für jedes Item können bis zu zwei Fehlerpunkten vergeben werden. Die T…

mehr dazu

September 2018

Diagnostik- und Therapieverfahren zum Zugang von Emotionen bei Kindern und Jugendlichen

EMO-KJ

Diagnostik- und Therapieverfahren zum Zugang von Emotionen bei Kindern und Jugendlichen

Das EMO-KJ ist ein Diagnostik- und Therapieverfahren zum Zugang von Emotionen bei Kindern und Jugendlichen. Als Diagnostikverfahren untergliedert es sich dabei in die Emotionsdifferenzierung sowie den Selbstbeurteilungsfragebogen. Das Diagnostikverfahren kann für den Altersbereich der 9- bis 16-Jähr…

mehr dazu

Test zur Erfassung Motorischer Basiskompetenzen für die Klassen 1–4

MOBAK 1-4

Test zur Erfassung Motorischer Basiskompetenzen für die Klassen 1–4

Motorische Basiskompetenzen sind in allen deutschsprachigen Lehrplänen verankert und gelten als zentrale Lernziele des Sportunterrichts. Sie ermöglichen Kindern eine aktive Teilhabe an der Sport- und Bewegungskultur. Mit dem MOBAK 1–4 können der Stand und die Entwicklung motorischer Basiskompetenzen…

mehr dazu

Häufige Wörter

Häufige Wörter

Erstmalig wird in diesem klar strukturierten Wörterlexikon deutlich vermittelt, welche Wörter im Deutschen einfach zu schreiben sind und welche nicht. Mit vier einfachen Symbolbildern werden den Lernern wichtige Hinweise über die schwierigen Rechtschreibstellen gegeben.Häufige Wörter: Basiskonzept R…

mehr dazu

Intelligence and Development Scales - 2

IDS-2

Intelligence and Development Scales - 2

Die IDS-2 sind modular aufgebaut und vermögen in Abhängigkeit von der individuellen Fragestellung sowohl Intelligenzwerte wie auch die Kompetenzen in fünf entwicklungsrelevanten Funktionsbereichen bei Kindern und Jugendlichen zu erfassen. Die IDS-2 umfassen die Funktionsbereiche Intelligenz, Exekut…

mehr dazu

August 2018

Juli 2018

Juni 2018

Mai 2018