• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

FERUS

Fragebogen zur Erfassung von Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten

1. Auflage 2007

von Mary Jack

Paper and Pencil

Auf Lager

63,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

13,60 €
inkl. USt.

Auf Lager

21,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

13,60 €
inkl. USt.

Auf Lager

12,40 €
inkl. USt.

HTS 5

Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 5)

* HTS 5 benötigt einen HTS 5-Online-Portalzugang

Weitere Informationen zu den Software-Produkten finden Sie im Bereich eTesting.

Auf Lager

380,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

70,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

7,00 €
inkl. USt.

HTS 4

Wichtiger Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 4)

* HTS 4 Nachbestellungen sind nur noch bis zum 30.11.2018 möglich. Der Support endet zum 31.12.2018.

Weitere Informationen zum Umstieg auf HTS 5 Online finden Sie im Bereich eTesting.

Auf Lager

60,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

3,50 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Erwachsene in ambulanter oder stationärer psychotherapeutischer Behandlung. Zudem ist der Einsatz bei Beratungsklienten, nicht akut psychotischen Psychiatriepatienten und Mitarbeitern im Rahmen einer betrieblichen Gesundheitsförderung denkbar.

Inhalt

Der FERUS erfasst gesundheitsrelevante Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten. Er besteht aus 7 Skalen (Veränderungsmotivation, Selbstbeobachtung, aktives und passives Coping, Selbstwirksamkeit, Selbstverbalisation, Hoffnung und Soziale Unterstützung) und einem Gesamtwert. Insgesamt umfasst der Test 66 Items. Theoretische Grundlagen bildeten das salutogenetische Modell von Antonovsky (1979, 1987), das Selbstmanagementkonzept nach Kanfer, Reinecker und Schmelzer (1996), die Theorie der Selbstwirksamkeit nach Bandura (1977), die Selbstinstruktionstechniken nach Meichenbaum (1977), die Depressionstheorie nach A.T. Beck (1986) und die Ausführungen zur sozialen Unterstützung von Sommer und Fydrich (1989). Der Proband füllt selbstständig den Fragebogen aus. Die Testung kann als Einzel- oder als Gruppentestung durchgeführt werden.

Zuverlässigkeit

Alle Skalen besitzen befriedigende bis gute Retestreliabilitäten (.66 bis .86) und eine gute bis sehr gute interne Konsistenz (.86 bis .93).

Testgültigkeit

Die Skalen sind inhaltlich valide und erfüllen die faktorielle sowie die kriterienbezogene Validität.

Normen

Die Rohwerte können mithilfe von Tabellen in T-Werte und Prozentränge transformiert und mit einer stationären Psychosomatikstichprobe (N = 545) verglichen werden. Des Weiteren liegt eine Gesundenstichprobe (N = 86) vor. Auch hier können die Rohwerte mithilfe von Tabellen in T-Werte und Prozentränge transformiert werden.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer beläuft sich auf etwa 20 - 30 Minuten.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2007.

Copyright-Jahr

2007

Ref-ID: 19720