Test komplett bestehend aus: Manual, 10 Fragebogen, 10 Auswertungsbogen und Mappe
  • Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.
PPI-R

Psychopathic Personality Inventory-Revised

Deutsche Version

1. Auflage 2008

von Georg W. Alpers, Hedwig Eisenbarth

Paper and Pencil
Digital

Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS)

* HTS benötigt einen HTS-Online-Portalzugang

Weitere Informationen zu den Software-Produkten finden Sie im Bereich eTesting: Link.

Paper and Pencil
Test komplett bestehend aus: Manual, 10 Fragebogen, 10 Auswertungsbogen und Mappe
Artikelnummer: 0133901
89,00 €
merken
Manual
Artikelnummer: 0133902
67,00 €
merken
25 Fragebogen
Artikelnummer: 0133903
49,00 €
merken
50 Auswertungsbogen
Artikelnummer: 0133904
22,60 €
merken
Mappe, leer
Artikelnummer: 0133905
10,80 €
merken
Digital

Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS)

* HTS benötigt einen HTS-Online-Portalzugang

Weitere Informationen zu den Software-Produkten finden Sie im Bereich eTesting: Link.

PPI-R (HTS)* Testkit inkl. 50 Nutzungen und Manual
Artikelnummer: H542701
430,00 €
merken
PPI-R (HTS)*, 50 weitere Nutzungen
Artikelnummer: H542702
67,00 €
merken
PPI-R (HTS)*, 1 Nutzung
Artikelnummer: H542750
4,20 €
merken
PPI-R (HTS) - digitales Manual
Artikelnummer: H542796
53,50 €
merken
Test komplett bestehend aus: Manual, 10 Fragebogen, 10 Auswertungsbogen und Mappe

Einsatzbereich

Das PPI-R kann angewendet werden, um die dimensionale Ausprägung des Merkmals Psychopathie und dessen Teilaspekte zu erfassen. Das Verfahren eignet sich nicht für prognostische Aussagen, sondern für die Planung des therapeutischen Vorgehens sowie für Grundlagen-, klinische und forensische Forschung.

Sprachfassungen

Dieses Testverfahren ist außerdem in englischer und niederländischer Sprache lieferbar.

Inhalt

Das Verfahren ist eine Übersetzung des Psychopathic Personality Inventory-Revised (PPI-R) von Lilienfeld und Andrews (1996) und Lilienfeld und Widows (2005). Im Gegensatz zu den in den klassifikatorischen Diagnosemanualen beschriebenen Persönlichkeitsstörungen soll damit eine dimensional variierende Persönlichkeitseigenschaft beschrieben werden. In Anlehnung an die klassische Definition von Cleckley (1964) werden mit den 154 Items des PPI-R die Dimensionen Schuldexternalisierung, Rebellische Risikofreude, Stressimmunität, Sozialer Einfluss, Kaltherzigkeit, Machiavellistischer Egoismus, Sorglose Planlosigkeit und Furchtlosigkeit erfasst und durch die Skala Unaufrichtige Beantwortung zur Überprüfung von Antworttendenzen manipulativer Art ergänzt. Somit liegt nun auch im deutschen Sprachraum ein Selbstberichtsverfahren vor, das den Vergleich mit Daten aus internationalen Forschungsprojekten ermöglicht.

Zuverlässigkeit

Die Reliabilität des PPI-R liegt bei α = .85 (Cronbachs Alpha).

Testgültigkeit

Erste Studien an gesunden und forensischen Stichproben mit der deutschsprachigen Übersetzung stützen die Validität, die im englischen Original an einer großen Zahl von Stichproben belegt wurde. Daten forensischer Probanden spiegeln die erhöhte Prävalenz von hohen Psychopathieausprägungen im Vollzug wider.

Normen

Das Verfahren ist für gesunde Probanden der Altersgruppe von 18 bis 25 Jahren normiert (T-Werte), kann jedoch auch bei älteren Erwachsenen angewendet werden.

Bearbeitungsdauer

Ca. 20 Minuten.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2008.

Copyright-Jahr

2008

Ref-ID:20234 P-ID:18866

Artikel Hinzugefügt