• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

LGVT 5-12+

Lesegeschwindigkeits- und verständnistest für die Klassen 5-12+

2., erweiterte und neu normierte Auflage

von Wolfgang Schneider, Matthias Schlagmüller, Marco Ennemoser

Herausgeber: Marcus Hasselhorn, Wolfgang Schneider, Ulrich Trautwein

Paper and Pencil

Auf Lager

68,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

18,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

18,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

18,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

10,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

10,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

10,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

12,80 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Der LGVT 5-12+ dient der differenzierten Ermittlung von Lesegeschwindigkeit, Lesegenauigkeit und Leseverständnis in den Klassen 5 bis 13. Anwendbar als Gruppen- und Einzeltest, z.B. für Förderdiagnosen, Lernverlaufsmessungen oder im Kontext von Forschungsarbeiten.

Inhalt

Die Aufgabe besteht darin einen Fließtext zu lesen und innerhalb einer fest vorgegebenen Bearbeitungszeit an maximal 47 Textstellen auszuwählen welches von drei vorgegebenen Wörtern am besten in den Sinnzusammenhang passt. Die Anzahl der gelesenen Wörter, die Anzahl der korrekten Lösungen (ratekorrigiert) und schließlich das Verhältnis zwischen bearbeiteten und korrekt gelösten Items werden als Kennwerte für Lesegeschwindigkeit, Leseverständnis und Lesegenauigkeit herangezogen. Das Verfahren wurde gegenüber dem früheren LGVT 6-12 grundlegend erweitert, überarbeitet und neu normiert. Der bisherige Text wurde um zwei Paralleltexte ergänzt, so dass nun auch Mehrfachtestungen zur Dokumentation von Entwicklungsverläufen möglich sind. Ferner wurde durch die Erhöhung der Itemdichte und die verlängerte Testzeit eine sehr viel bessere Differenzierung im unteren Leistungsbereich erreicht, wodurch der Test nun auch in der 5. Klassenstufe einsetzbar ist.

Zuverlässigkeit

Wiederholungsmessungen ergaben eine Retest-Reliablität zwischen .72 und .89.

Testgültigkeit

Korrelative Analysen mit zahlreichen Außenkriterien (Leseverständnistest aus PISA 2000, Rechtschreibtest, Lesestrategiewissen, CFT sowie KFT) ermöglichen eine differenzierte Beurteilung der konvergenten und diskriminanten Validität des Verfahrens.

Normen

Die Normen basieren auf einer Stichprobe von 7.142 Schülerinnen und Schüler aus 13 Bundesländern. Es liegen nach Klassenstufe und Schulform getrennte Normwerte (Prozentränge, T-Werte) für Lesegeschwindigkeit, Lesegenauigkeit und Leseverständnis vor. Bei einer vom Normierungszeitpunkt Januar abweichenden Testdurchführung können korrigierte Normwerte ermittelt werden (Testzeitpunkt-Korrekturformel).

Bearbeitungsdauer

Die Testdurchführung erfordert ca. 10-15 Minuten. Die reine Testzeit beträgt 6 Minuten.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2017.

Copyright-Jahr

2017

Ref-ID: 51784