Gesamtsatz bestehend aus: Manual und jeweils 50 Antwortbögen für Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie einer Urkunde (z.B. Abschluss-Urkunden oder Weiterbildungszertifikate), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.
EMS

Everyday Memory Survey

1. Auflage

von Trevor A. Hall, Wayne Adams, David Sheslow

Paper and Pencil
Paper and Pencil
Gesamtsatz bestehend aus: Manual und jeweils 50 Antwortbögen für Selbst- und Fremdeinschätzung
Artikelnummer: 2812701
268,00 €
merken
Manual
Artikelnummer: 2812702
72,50 €
merken
50 Antwortbogen Selbsteinschätzung
Artikelnummer: 2812703
138,50 €
merken
50 Antwortbogen Fremdeinschätzung
Artikelnummer: 2812704
138,50 €
merken
Gesamtsatz bestehend aus: Manual und jeweils 50 Antwortbögen für Selbst- und Fremdeinschätzung

Einsatzbereich

Das Verfahren eignet sich zum Einsatz bei Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 90 Jahren. Der EMS lässt sich als Screeningverfahren, als Bestandteil einer umfassenden Batterie zur Untersuchung von Gedächtnisfunktionen, in der Verlaufsdiagnostik oder zu Forschungszwecken anwenden.

Inhalt

Das Verfahren besteht aus einem Manual sowie je einem Fragebogen zur Selbsteinschätzung und einem Fragebogen zur Fremdeinschätzung von Schwierigkeiten mit dem Alltagsgedächtnis. Anforderungen an das Alltagsgedächtnis umfassen zum Beispiel das Erinnern an Namen oder sich an die Einnahme von Medikamenten zu erinnern. Auf diese Weise kann eine Einschätzung von verschiedenen Personen eingeholt werden. Der Vergleich mit standardisierten Normwerten ermöglicht eine Einschätzung dessen, inwiefern ggf. Defizite in Bezug auf das Alltagsgedächtnis bestehen

Hinweis

Eine digitale Durchführung und Auswertung ist auf Q-global möglich.

Zuverlässigkeit

Es liegen Angaben zur internen Konsistenz des Verfahrens vor. Die Kennwerte liegen für die Normstichprobe bei sowohl der Selbst- als auch der Fremdeinschätzung über die verschiedenen Altersgruppen gemittelt im hohen Bereich (Alpha-Koeffizienten über .9), für die klinischen Stichproben im oberen Bereich von .8 und darüber. Die Retest-Stabilität ist mit Koeffizienten von knapp unter .8 und darüber als angemessen einzustufen.

Testgültigkeit

Es liegen Angaben zur internen Konsistenz des Verfahrens vor. Die Kennwerte liegen für die Normstichprobe bei sowohl der Selbst- als auch der Fremdeinschätzung über die verschiedenen Altersgruppen gemittelt im hohen Bereich (Alpha-Koeffizienten über .9), für die klinischen Stichproben im oberen Bereich von .8 und darüber. Die Retest-Stabilität ist mit Koeffizienten von knapp unter .8 und darüber als angemessen einzustufen.

Normen

Es liegen Normen basierend auf einer repräsentativen US-amerikanischen Stichprobe von je N = 460 Personen für die Selbst- und die Fremdeinschätzung im Altersbereich 18-90 Jahre in Form von T-Werten und Prozenträngen vor. Des Weiteren wurden Daten zu zwei klinischen Stichproben von Personen mit der Diagnose einer leichten kognitiven Störung (engl. mild cognitive impairment) bzw. einer Alzheimer-Krankheit im frühen Stadium und mit der Diagnose eines Major Depressive Disorder erhoben (insgesamt N = 60).

Bearbeitungsdauer

10 Minuten.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2022.

Copyright-Jahr

2022

Ref-ID:63584   P-ID:63583

Artikel Hinzugefügt