• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

MSCEIT™

Mayer-Salovey-Caruso Test zur Emotionalen Intelligenz

Deutschsprachige Adaptation des Mayer-Salovey-Caruso Emotional Intelligence Test (MSCEIT) von John D. Mayer, Peter Salovey & David R. Caruso

von Ricarda Steinmayr, Astrid Schütz, Janine Hertel, Michaela Schröder-Abé

Paper and Pencil

Auf Lager

617,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

120,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

100,00 €
inkl. USt.

HTS 5

Hinweis zum Hogrefe Testsystem (HTS 5)

* HTS 5 benötigt einen HTS 5-Online-Portalzugang

Weitere Informationen zu den Software-Produkten finden Sie im Bereich eTesting: Link.

Auf Lager

52,00 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Das Verfahren kann bei Erwachsenen zwischen 17 und 80 Jahren angewendet werden. Es eignet sich für die Anwendung in der Personalselektion, Personalentwicklung sowie auch in der klinischen Psychologie.

Sprachfassungen

Dieses Testverfahren ist in elektronischer Form auch in tschechischer Sprache verfügbar.

Inhalt

MSCEIT ist der weltweit am häufigsten eingesetzte Leistungstest zur Erfassung von emotionaler Intelligenz. Emotionale Intelligenz beschreibt die Fähigkeit, Emotionen in soziale und analytische Problemlöseprozesse zielführend einzubeziehen. Validierungsstudien belegen, dass emotionale Intelligenz umfangreiche Implikationen für eine Vielzahl von Lebensbereichen hat. Unsere emotionalen Fähigkeiten beeinflussen maßgeblich, wie wir mit uns selbst und anderen umgehen; sie entscheiden so auch mit über unsere privaten und beruflichen Erfolge. MSCEIT eignet sich für den flexiblen Einsatz in allen Kontexten, in denen menschliche Interaktion eine Rolle spielt, wie z. B. bei Führung von Mitarbeitern, Teamentwicklung, Gewinnung von und Umgang mit Kunden.

Mit acht Subtests erfasst MSCEIT die folgenden Bereiche: Gesamtwert Emotionale Intelligenz, Erfahrungsbasierte Emotionale Intelligenz, Strategische Emotionale Intelligenz, Emotionswahrnehmung, Emotionsnutzung, Emotionswissen und Emotionsregulation. Die Auswertung erfolgt automatisch über ein auf dem Hogrefe Testsystem basierendes Auswerteprogramm. Die Ergebnisse werden als Report ausgegeben.

Besondere Merkmale:
• weltweit am häufigsten eingesetzter Test zur Erfassung von emotionaler Intelligenz
• automatische Erstellung eines Ergebnisreports für den Probanden
• Erfassung der emotionalen Intelligenz mit einem Leistungstest (Bestimmung des EIQ)

Seminar

Seminar zu IQ- und EQ-Tests
Einen Überblick über IQ- und EQ-Tests für die Personalauswahl & -entwicklung (z. B. DESIGMA® – Advanced –, MSCEIT™) bietet das eintägige Seminar.
Hier finden Sie die Seminarinhalte und die aktuellen Termine. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Hinweis

Der Mayer-Salovey-Caruso Test zur Emotionalen Intelligenz (MSCEIT™) ist als diagnostisches Instrument für die Anwendung in der Personalselektion, der Personalentwicklung oder auch der klinischen Psychologie geeignet. Ein wesentlicher Bestandteil des Verfahrens ist das computergestützte Testauswerteprogramm. Dabei werden die Fragebogenantworten schnell mithilfe einer Datenerfassungsmaske per Tastatur Item für Item in den Computer eingegeben. Das Testauswerteprogramm bietet dem Anwender folgende Optionen:

  • ausführlicher Ergebnisreport
  • farbige Profildarstellung
  • Graphische Darstellung einzelner Skalen
  • Vielfältige und differenzierte Auswertungsmöglichkeiten
  • Verlaufsdarstellung durch übereinander legbare Testprofile
  • Vergleich mehrerer Probanden
  • Darstellung der Itemantworten in der Reihenfolge des Testverfahrens, geordnet nach Skalen oder nach Antwortkategorien
  • ökonomische Datenaufbewahrung
  • Möglichkeit zur Erstellung eigener Datenbanken

  • Nicht vorgesehen ist eine Auswertung der Fragebogenversion mithilfe von Schablonen. Angesichts der hohen Item- und Skalenanzahlen wäre eine Schablonenauswertung zu zeitaufwändig und fehleranfällig. Dieses Testauswerteprogramm basiert auf dem Hogrefe Testsystem und ist nicht zur Vollversion kompatibel.

    Ein wesentlicher Bestandteil des Papier-Bleistift-Verfahrens ist die HTS 5 Scoring-Edition. Dabei werden die Fragebogenantworten schnell mithilfe einer Datenerfassungsmaske per Tastatur Item für Item online eingegeben.

    Die HTS 5 Scoring-Edition bietet dem Anwender folgende Optionen:
    • farbige Profildarstellung
    • Graphische Darstellung einzelner Skalen
    • Vergleich mehrerer Probanden / mehrerer Ergebnisse eines Probanden durch übereinander legbare Testprofile
    • Darstellung der Itemantworten in der Reihenfolge des Testverfahrens oder nach Merkmalen sortiert
    • ökonomische Datenaufbewahrung
    • Datenexport im Excel-, xml- oder csv-Format möglich
    Nicht vorgesehen ist eine Auswertung der Fragebogenversion mithilfe von Schablonen.
    Dieses Testauswerteprogramm basiert auf dem Hogrefe TestSystem 5 Online-Portal.

    Systemvoraussetzungen:

    Die aktuell gültigen Systemvoraussetzungen für das HTS 5 Online-Portal und für die HTS 5 Scoring-Edition finden Sie hier.
    Bitte beachten Sie, dass es sich bei der HTS 5 Scoring-Edition um ein Online-Portal handelt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

    Zuverlässigkeit

    Als Schätzer für die Reliabilität liefern die Maße der Split-Half-Reliabilität für die Facetten zufriedenstellende bis sehr gute (zwischen .73 und .93) und für die Bereiche sowie den Gesamtwert gute bis sehr gute Koeffizienten (zwischen .80 und .92).

    Testgültigkeit

    Die faktorielle Validität des Verfahrens wurde mit konfirmatorischen Faktorenanalysen belegt. Als Belege für die diskriminante Validität zeigen verschiedene nationale und internationale Studien höchstens mittlere Korrelationen mit Persönlichkeits- und Intelligenzmaßen. Belege für die Kriteriumsvalidität des Verfahrens finden sich für den arbeits- und organisationspsychologischen, klinischen, pädagogischen und gesundheitspsychologischen Kontext.

    Normen

    Es liegen Normen (Standardwerte und Prozentrangnormen) für die Gesamtstichprobe für Erwachsene ab einem Alter von 17 Jahren sowie altersspezifische Normen vor. Insgesamt berücksichtigt die Normierungsstichprobe N = 3 653 Probanden.

    Bearbeitungsdauer

    Zwischen 30 und 40 Minuten.

    Erscheinungshinweis

    In Anwendung seit 2011.

    Ref-ID: T_MSCEIT_L