• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

BOMAT - advanced -

Bochumer Matrizentest

Bochumer Matrizentest

1. Auflage 1999

von Rüdiger Hossiep, Daniela Turck, Michele Hasella

Paper and Pencil

Auf Lager

168,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

82,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

82,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

19,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

19,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

9,50 €
inkl. USt.

Auf Lager

44,00 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung bei Studierenden und Absolventen von (Fach-)Hochschulen sowie beim akademisch vorgebildeten Management. Ebenfalls geeignet zur Unterstützung der Identifikation von «high potentials».

Sprachfassungen

Dieses Verfahren ist auch in einer tschechischen Fassung lieferbar.

Inhalt

Dieses Verfahren dient der Erfassung der Allgemeinintelligenz und Intelligenzkapazität im hohen kognitiven Leistungsbereich. Es handelt sich um ein sprachfreies Verfahren, welches in Form von Matrizenaufgaben das komplexe, logisch-schlussfolgernde Denken erfasst. Der BOMAT liegt in zwei Parallelformen (Form A und B) vor, die speziell für die oben genannten Zielgruppen konzipiert und auch an diesen normiert worden sind. Die Aufgabe des Probanden ist es, das jeweils leere Feld einer 5x3-Felder-Matrix durch eine von sechs Antwortmöglichkeiten korrekt zu ergänzen. Die Durchführung kann einzeln oder in Gruppen erfolgen. Bewertet wird die Leistung des Probanden bezüglich der 40 Testitems. Diesen vorangestellt sind 10 Übungsaufgaben. Im Anschluss an jedes Beispielitem erfolgt eine Darstellung der relevanten Lösungsstrategien einschließlich der korrekten Beantwortung.

Zuverlässigkeit

Interne Konsistenz: α = .91 für Form A und α = .90 für Form B. Split-Half-Reliabilität (Spearman Brown): r = .93 für Form A und r = .95 für Form B.

Testgültigkeit

Korrelation mit der Abiturnote: r = -.38 für Form A und r = -.38 für Form B. Korrelation mit den Rohwerten des ZVT: r = .56 für die Form A und r = .51 für die Form B.

Normen

Es liegen Sten-Werte, Prozentränge und Dezile vor.

Bearbeitungsdauer

Insgesamt werden ca. 110 Minuten benötigt. Davon dienen etwa 30 Minuten der Einarbeitung und der Bearbeitung der Übungsaufgaben, für die Lösung der 40 Testitems stehen 80 Minuten zur Verfügung.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 1999.

Copyright-Jahr

1999

Ref-ID: 19415