DTIM: Demenztest für Menschen mit Intelligenzminderung - Einführung

Aufzeichnung

Auf Nachfrage können wir Ihnen eine Aufzeichnung des Webinars für 21,50 € (exkl. MwSt.) zur Verfügung stellen. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt unter Angabe Ihrer Rechnungsadresse mit uns auf.

Informationen zum Webinar

Prof. Sandra Verena Müller gibt Ihnen einen Überblick über die Besonderheiten und Vorteile des DTIM:

  • Für welche Zielgruppen und Anwendungsbereiche ist das Verfahren geeignet?
  • Wie sieht der Aufbau des Testverfahrens aus?
  • Was wird mit dem neuropsychologischen Test erfasst?
  • Was wird mit der Fremdbefragung des DSQIID erfasst?
  • Wie ergänzen sich neuropsychologische Testung und Fremdbefragung?

Erhalten Sie Antworten auf diese und Ihre weiteren Fragen in unserem Einführungswebinar.

Dauer

ca. 60 Minuten

Termin

Derzeit kein Termin in Planung.

Sollten Sie Anregungen für neue Webinare haben oder sich für unsere Trainings-Mailings anmelden wollen, so können Sie das in dieser Umfrage festhalten.

Informationen zum Testverfahren

Mit Hilfe des Demenztests für Menschen mit Intelligenzminderung (DTIM) kann die überaus anspruchsvolle diagnostische Frage beantwortet werden, ob zusätzlich zu einer Intelligenzminderung auch eine Demenz vorliegt. Ergänzend zur neuropsychologischen Funktionsdiagnostik wird eine Fremdeinschätzung eingeholt. Die Diagnosestellung erfordert die Betrachtung des Verlaufs. Es sind daher mindestens zwei Erhebungszeitpunkte erforderlich. Profitieren Sie von diesem innovativen Ansatz und schaffen Sie Klarheit bei Verdachtsdiagnosen.

Der Test ist für Erwachsene mit Intelligenzminderung unterschiedlicher Ätiologie konzipiert, bei denen es Hinweise auf das Vorliegen einer Demenz gibt. Bei der Durchführung sollte eine Betreuungsperson zugegen sein. Dieses Testverfahren kann auch bei Menschen ohne Sprachkompetenz eingesetzt werden.

Nähere Informationen zum DTIM finden Sie hier.

 

 

Details

Dauer
ca. 1 Stunde
Zielgruppe

Fachkräfte, die den DTIM kennenlernen und sich mit den Einsatzmöglichkeiten des Verfahrens in der Praxis vertraut machen möchten.

Fortbildungspunkte

Die Veranstaltung ist bei der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen (PKN) für die Vergabe von 1 Punkt akkreditiert.