Konflikte erlebbar machen


"Die Freiheit in unserer Zusammenarbeit liegt nicht darin, ob wir Konflikte wollen oder nicht, sondern darin, wie wir sie bewältigen." Diesem Statement mit unbekannter Quelle begegnen wir schnell, wenn wir z.B. online dem Begriff Konflikt nachgehen. In der obigen Aussage liegt die Grundannahme, dass Konflikte unvermeidlich sind; und es lohnt sich, darüber etwas ins Nachdenken zu kommen, zumal der Begriff der Prävention in unserer Zeit stark an Bedeutung gewonnen hat.

Zum Artikel

Arbeitsmotive

Karriere, Anerkennung, persönliche Entwicklung oder Geld: Es gibt viele Gründe dafür, einer Arbeit nachzugehen. Und nicht selten geben sie den Ausschlag, ob der Arbeitsplatz auf Dauer der richtige ist. Wer die Arbeitsmotive von Bewerbern und Mitarbeitern kennt, kann dieses Wissen für die Personalarbeit und die Organisationsentwicklung sinnvoll nutzen.

Zum Artikel

Diagnostik von Führungsstilen


Diagnostik von Führungsstilen mit dem Leadership Style Assessment (LSA): Effektive Führung zählt zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren in Unternehmen. Deshalb investieren viele Organisationen großen Aufwand in die Auswahl und die Weiterentwicklung ihrer Führungsmannschaft. Diagnostische Instrumente helfen, den Führungsstil von Führungskräften zuverlässig einzuschätzen. Mit dem LSA wurde ein neues Verfahren für diese Fragestellung veröffentlicht.

Zum Artikel

Einstellungsinterviews

Ein Vorstellungsgespräch kann viel über die Fähigkeiten eines Bewerbers verraten. Doch welche Fragen helfen wirklich bei der Auswahl? Und wie müssen die Antworten beurteilt werden, damit sie die Basis für eine gute Entscheidung bilden? Die Forschung zeigt, dass drei Maßnahmen die Qualität von Einstellungsinterviews deutlich verbessern.

Zum Artikel

Veranstaltungen

Aktuelle Empfehlungen

Human Resources

Wissenschaftlich-standardisierte Testverfahren, die auf den Einsatz im beruflichen Kontext ausgerichtet sind.

Fragestellungen

Beispiele für relevante Fragestellungen sind: Wie kann man den Mitarbeiter finden, der die optimalen Voraussetzungen für eine bestimmte Position mitbringt? Welche Mitarbeiter haben das Potenzial, gute Führungskräfte zu werden? Worin bestehen die individuellen Entwicklungsfelder der Mitarbeiter, die durch gezielte Maßnahmen gefördert werden können? Typische Einsatzbereiche sind Personalauswahl- und entwicklung, Potenzialanalyse, Coaching, Teamentwicklung, Organisationsanalyse, Laufbahn- und Karriereberatung,  Berufs- und Studienberatung.

Klassische Themen

sind Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse, Interessen und Werthaltungen. Zu den berufsbezogenen Verfahren zählen beispielsweise Persönlichkeitstests, Intelligenztests und Leistungstests, Tests zur Organisations- und Teamdiagnose,  Verfahren zur Führungskräftebeurteilung sowie Verfahren mit spezifischem Berufsbezug.

Erfassungsmethoden

Es liegen sowohl Fragebögen zur Selbst- und Fremdbeschreibung als auch Tests, in denen Aufgaben gelöst werden müssen, vor. In den Tests wird entweder „maximales“ Verhalten gefordert (wie in Leistungstests) oder aber „typisches“ Verhalten (wie in den meisten Persönlichkeitstests).

Zielgruppen

Der Einsatzbereich reicht von Berufseinsteigern/Auszubildenden über Hochschulabsolventen/Trainees bis hin zu Fach- und Führungskräften.

Verwandte Themenbereiche

Weitere Verfahren zu verwandten Themen finden Sie in den Bereichen "Intelligenztests" und "Leistungstests"