Test komplett bestehend aus: Manual und Programm
  • Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.
CKV

Computergestütztes Kartensortierverfahren

3. Auflage

von C.-M. Drühe-Wienholt, W. Wienholt

Paper and Pencil
Paper and Pencil
Test komplett bestehend aus: Manual und Programm
Artikelnummer: 2809001
327,00 €
merken
Manual
Artikelnummer: 2809002
63,00 €
merken
Test komplett bestehend aus: Manual und Programm

Einsatzbereich

Erfassung von Störungen der Kategorisierungsfähigkeit. Jugendliche und Erwachsene. Individuell.

Inhalt

Einer der gebräuchlichsten und anerkanntesten kognitiven Tests zur Erfassung von Störungen der Kategorisierungsfähigkeit (z. B. nach Frontalhirnschädigungen) ist der Wisconsin Kartensortiertest (WCST). Der CKV stellt eine Version des WCST, den Veränderten Wisconsin Kartensortiertest (VWCST), am PC dar. Die Akzeptanz dieses Verfahrens hat sich aufgrund der ansprechenden Darbietung bei den Patienten als sehr hoch erwiesen. Zudem ist die Untersuchung wesentlich ökonomischer und von Fehlerquellen befreit, da Durchführung und Auswertung automatisiert sind. Dem Patienten werden am Bildschirm vier Zielkarten dargeboten, die sich in sechs Kategorien unterscheiden. Die Symbole auf den Karten werden vom Untersucher beschrieben. Anschließend erhält der Patient einen Stapel mit 96 Reaktionskarten, die er einzeln den Zielkarten zuordnen soll. Der Patient erhält jeweils die Rückmeldung, ob die Zuordnung richtig oder falsch ist. Nach zehn aufeinanderfolgenden richtigen Zuordnungen zu einer Kategorie wird die Kategorie geändert, ohne dass dieses dem Patienten mitgeteilt wird. Die Untersuchung ist beendet, wenn die sechs Kategorien durchlaufen wurden oder alle 96 Reaktionskarten aufgebraucht sind. Als entscheidendes Kriterium für das Vorliegen einer Störung der Konzepterfassung oder des Konzeptwechsels wird der Anteil der perseverativen Fehler an der Gesamtfehlerzahl herangezogen. Das CKV kann wiederholt angewendet für Verlaufsuntersuchungen oder zur Therapieevaluation eingesetzt werden. Systemvoraussetzung: Windows XP/Vista 7/8.

Hinweis

Neue Programmversion 3.0 seit 11/2011
Der Test CKV ist kompatibel bis einschließlich Windows 8. Die Nutzung auf einem Tablet ist nicht möglich, da es sich um eine CD-Rom handelt
Mit integrierter Datenbank:
Sie können jederzeit auf bereits abgeschlossene Testdurchführungen und Patientendaten zugreifen.

Testgültigkeit

Die Validität des Verfahrens wurde durch Korrelation mit neuropsychologischen Verfahren, die Hinweise auf Frontalhirnschädigungen liefern können sowie mit Intelligenzmaßnahmen anhand einer Teilstichprobe von 44 hirngeschädigten Patienten untersucht.

Normen

Es wird ein Cut-Off-Wert berichtet, der als Hinweis auf das Vorhandensein einer Störung der Konzepterfassung oder des Konzeptwechsels dient. Dieser wurde auf der Grundlage einer Stichprobe von N = 268 Patienten und N = 72 Kontrollpersonen festgelegt.

Bearbeitungsdauer

Keine Zeitbegrenzung, durchschnittlich 20 bis 30 Minuten.

Erscheinungshinweis

In 3. Auflage seit 2011 lieferbar.

Copyright-Jahr

2011

Ref-ID: 19484 P-ID: 18142

Artikel Hinzugefügt