• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

HSET

Heidelberger Sprachentwicklungstest

2., verbesserte Auflage 1991

von Hannelore Grimm, Hermann Schöler

Paper and Pencil

Auf Lager

105,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

98,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

10,20 €
inkl. USt.

Auf Lager

294,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

78,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

65,80 €
inkl. USt.

Auf Lager

114,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

48,50 €
inkl. USt.

Auf Lager

29,50 €
inkl. USt.

Auf Lager

376,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

39,80 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Kinder von 3 bis 9 Jahren. Verwendung in der kinder- und schulpsychologischen Praxis.

Inhalt

Der HSET ist ein spezieller Entwicklungstest zur differenzierenden Erfassung der sprachlichen Fähigkeiten von Kindern zwischen dem dritten und neunten Lebensjahr. Bei Kindern mit Entwicklungs- und Lernstörungen kann er auch noch in höheren Altersstufen erfolgreich eingesetzt werden. Der HSET zeichnet sich dadurch aus, dass er den Sprachbereich so umfassend diagnostiziert, wie dies kein anderes Verfahren leistet. Er besteht aus 13 theoretisch und empirisch fundierten Untertests, die über die Diagnose des beobachtbaren Sprachverhaltens hinaus ermöglichen, Aussagen über die dem Verhalten zugrundeliegenden Wissensvoraussetzungen und Verarbeitungsmechanismen zu treffen.

Untertests:
1. Verstehen grammatischer Strukturen,
2. Singular-Plural-Bildung,
3. Imitation grammatikalischer Strukturformen,
4. Korrektur semantisch inkonsistenter Sätze (nur für Kinder über 5 Jahre),
5. Bildung von Ableitungsmorphemen,
6. Benennungsflexibilität (nur für Kinder über 5 Jahre),
7. Begriffsklassifikation,
8. Adjektivableitung,
9. In-Beziehung-Setzung von verbaler und nonverbaler Information,
10. Enkodierung und Rekodierung gesetzter Intention (nur für Kinder über 5 Jahre),
11. Satzbildung,
12. Wortfindung,
13. Textgedächtnis.

Zuverlässigkeit

Die interne Konsistenz der einzelnen Untertests liegt zwischen α = .74 und α = .95, die der gesamten Testbatterie bei α = .98.

Testgültigkeit

Die Untertests korrelieren maximal in mittlerer Höhe miteinander. Es liegen faktorenanalytische und kriterienbezogene Untersuchungen vor.

Normen

Altersnormen in Form von T-Werten und Prozenträngen (N = 791).

Bearbeitungsdauer

Je nach Altersgruppe 40 bis maximal 80 Minuten.

Erscheinungshinweis

In 2., verbesserter Auflage seit 1991 lieferbar.

Copyright-Jahr

1991

Ref-ID: 18510