• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

EAS

Erfassungsbogen für aggressives Verhalten in konkreten Situationen

5., aktualisierte Auflage 2015

von Franz Petermann, Ulrike Petermann

Paper and Pencil

Auf Lager

114,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

76,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

6,75 €
inkl. USt.

Auf Lager

6,75 €
inkl. USt.

Auf Lager

12,40 €
inkl. USt.

Auf Lager

13,60 €
inkl. USt.

Auf Lager

13,60 €
inkl. USt.

Auf Lager

22,95 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Kinder von 9;0 bis 12;11 Jahren.

Inhalt

Der Erfassungsbogen für aggressives Verhalten ist ein situationsspezifischer Test zur Erfassung des Merkmals Aggression in verschiedenen, konkret dargestellten Alltagssituationen. Er liegt in den Versionen EAS-J (Form für Jungen) und EAS-M (Form für Mädchen) vor. Die 22 Items beziehen sich auf Alltagskonflikte zwischen Kindern sowie Aggressionen gegen Gegenstände und Autoaggression. Das kindspezifische Reaktionsprofil soll folgende Fragen klären: Gegen wen richtet sich und wie äußert sich das aggressive Verhalten? In welchem Intensitätsgrad und in welchen Umweltbereichen tritt es auf? Initiiert das Kind von sich aus Konflikte oder ist es eher ein parteiergreifender Beobachter? Wie viele und welche sozial erwünschten, d.h. angemessenen Reaktionswahlen zeigt das Kind? Für die 5., aktualisierte Auflage wurde durch neue Ergebnisse aus der Aggressionsforschung das methodische Vorgehen des EAS umfassender fundiert. Als weiterführende Information liegt das Begleitbuch „Aggressionsdiagnostik“ von Petermann & Petermann in der 2. vollständig überarbeiteten Auflage aus dem Jahre 2015 bei.

Zuverlässigkeit

Die interne Konsistenz der Version EAS-J liegt bei α = .87 und bei EAS-M bei α = .86. Die Retest-Reliabilität nach acht Wochen beträgt rtt = .71.

Testgültigkeit

Es liegen umfangreiche Validierungsstudien vor. Keine bedeutsamen Zusammenhänge bestehen erwartungsgemäß zu Kinderpersönlichkeitstests auf Grund der unterschiedlichen Konzepte, die den beiden Zugängen zur Erfassung der Aggression zu Grunde liegen.

Normen

Für die Altersgruppe der 9;0- bis 12;11-Jährigen liegen alters- und geschlechtsspezifische Normen (T-Werte und Prozentränge) vor.

Bearbeitungsdauer

Je nach Lesefertigkeit zwischen 20 und 30 Minuten.

Erscheinungshinweis

In 5., aktualisierter Auflage seit 2015 lieferbar.

Copyright-Jahr

2015

Ref-ID: 0201601