• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

SKEI

Strukturiertes Interview zur Erfassung der Kind-Eltern-Interaktion

Überarbeitet und adaptiert nach dem amerikanischen Parent Attachment Structured Interview (P.A.S.I.) von Samuel Roll, Julianne Lockwood & Elizabeth J. Roll

von , , ,

Paper and Pencil

Auf Lager

77,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

46,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

19,00 €
inkl. USt.

Auf Lager

12,00 €
inkl. USt.

Einsatzbereich

Kinder von 4 bis 7 Jahren; Diagnostik der emotionalen Beziehungen zu den primären Bezugspersonen.

Inhalt

Das SKEI ist ein ökonomisches Verfahren zur Einschätzung der kindlichen Beziehung zu den primären Bezugspersonen. Es folgt einem standardisierten Interviewformat im Sinne eines Fragespiels. Sowohl die positive emotionale Tiefe der Beziehung wie auch der negative emotionale Beziehungsaspekt werden erfasst. Das SKEI ermöglicht somit Aussagen über die Qualität und Intensität der Beziehung des Kindes zu seinen Eltern, z.B. im Rahmen von Begutachtungen strittiger Sorgerechtsverfahren. In erster Linie als Entscheidungshilfe in der Familienrechtspsychologie gedacht, kann es auch zur Auslotung der Beziehung des Kindes zu seinen Eltern in familien- und erziehungsberatenden Einrichtungen Verwendung finden. Das Verfahren wurde nach psychometrischen Standards konzipiert und orientiert sich am amerikanischen Parent Attachment Structured Interview (PASI) von Roll, Lockwood und Roll (1981).

Zuverlässigkeit

Die interne Konsistenz liegt je nach Dimension und Kennwert zwischen α = .69 und α = .82, die Retest-Reliabilität zwischen rtt = .66 und rtt = .78.

Testgültigkeit

Zur Überprüfung der Validität wurden Korrelationen zwischen Beziehungseinschätzungen von Eltern und Kindergartenpädagoginnen und dem SKEI berechnet. Die minderungskorrigierten Koeffizienten variieren je nach Elternteil und Dimension zwischen r = .37 und r = .50, für die Gesamtwerte zwischen r = .75 und r = .78.

Normen

Prozentränge für die Gesamtstichprobe (N = 308) sowie für nach Alter und Geschlecht getrennte Teilstichproben

Bearbeitungsdauer

15-20 Minuten

Erscheinungshinweis

2013

Ref-ID: 0318401